Der gefundene Körper zeichnet gleichwertig hochqualitativen Innen- und Außenraum. Die U-Form bietet einen Außenraum an mit Schutzcharakter (Wind, Blicke, etc). Jedes Kind kann hier individuell seinen Spielraum finden; denn der geschützte umschlossene Hofraum erweitert sich gen Osten zum Freiraum. Jeder Gruppenraum erhält dabei eine große Gleichwertigkeit und die Flure eine besondere Innen- Außenbeziehung. Einfachheit, Funktionalität und Orientierung sind dabei unsere Leitziele.


Funktionalität
Die Raumbildungen und -zuschnitte folgen unmittelbar den gestellten Anforderungen bzw. den benannten und von uns teils erweiterten Wünschen. Beispielhaft zu nennen wären der große Hallenraum, der dem Eingangsbereich zugeschaltet und damit vergrößert werden kann. Des Weiteren bieten Vordächer im Eingangsbereich als auch vor allen hofseitigen Räumen Sonnen- und Regenschutz für Kinder, Erzieherinnen und Erzieher und das hier gewählte Material Holz. Die Architektur bietet den Kindern hier einen unmittelbaren und schwellenlosen Übergang zwischen Innen und Außen. Ein engmaschiges und bodenbündiges Gitterost vor der Fassade gewährleistet den Schmutzfang. Außenschränke werden den Gruppenräumen individuell zugeordnet. Sie nehmen alle Spielzeuge der Gruppen, u.U. Außenmobiliar oder Regenjacken in sich auf. Die Regenfallrohre verlaufen revisionierbar, aber von außen unsichtbar im Bereich der Schränke. Ausschnitthaft sollen diese Beschreibungen im Detail die funktionale Belastbarkeit veranschaulichen. Direkt am Eingang positionierte Stellnischen für Kinderwägen unterstreichen den praktischen Nutzwert der Architektur.